Klein und Fein – Güejar Sierra

Während unseres Aufenthaltes in der Sierra Nevada haben wir einen kleinen Ausflug in den nächstgeP1190438legenen Ort Güejar Sierra unternommen. Dieses Kleinod befindet sich auf 1000m Höhe und liegt 16km von der Alhambra, 45 Minuten über den Wanderweg vom Campingplatz Las Lomas oder für uns vier Minuten mit dem Auto entfernt in mitten von Bergen und frischer Luft. Wir sind erst gegen 17 Uhr auf dem öffentlichen Parkplatz angekommen und schlenderten ein wenig durch die recht leeren Gassen bevor es gegen 18 Uhr zu einem wahren Treffen der örtlichen Bevölkerung auf dem Kirchenvorplatz kam. Uns ist vorher kaum aufgefallen, dass sich hinter den geschlossenen Türen alles verbarg was man zum täglichen Leben braucht. Plötzlich sah man Menschen in den Bäcker, Fleischer, Obstladen, Sportladen, Schuhladen und Supermarkt gehen. Ein paar alte Herren hatten sich auf einer Mauer niedergelassen und schienen wie jeden Abend um diese Zeit, das Treiben zu P1190436beobachten. Ein Überlandbus aus Granada zwang sich in einer wahren Meisterleistung durch die engen Straßen und manövrierte sich in einem geschickten Wendeverfahren wieder zurück in Richtung Stadt. Der Spielplatz war übersät mit Kindern und überall war geschäftiges Treiben zu sehen. Es schien, als würde sich ein Großteil der knapp 2900 Bewohner nach der Siesta nochmal auf der Straße treffen, um in den Abend zu starten.

Der kleine Ort in der Provinz Granada, ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen, Pferdeausritte oder Mountainbiketouren in der Sierra Nevada. Es gibt unzählige Wege durch das Mittel-und Hochgebirge, die landschaftlich wunderschön sind. Wir haben uns allerdings mit ein paar verschlungenen Wegen durch den Ortskern begnügt, um dann mit einer Auswahl an leckeren Törtchen vom Bäcker, auf dem Marktplatz Rast zu machen. Die Gassen von Güejar Sierra sind eng und P1190434wunderschön. Fast alle Eingangstüren waren hinter bunten Vorhängen versteckt. Diese boten uns auf dem Spaziergang einen tollen Anblick und den Bewohnern, vor allem im Sommer,  trotz guter Belüftung, etwas mehr Privatsphäre.

Güejar Sierra ist ein hübscher kleiner Ort, den man toll zu Fuß erkunden kann. Die Anfahrt ist einfach und der Parkplatz gut erreichbar. Es gibt unzählige Restaurants, die auch bei den Stadtbewohnern aus Granada beliebt sind. Wir haben allerdings keinen Gebrauch von dem kulinarischen Abendprogramm gemacht, da die Restaurants nach der Ruhepause am Nachmittag erst gegen 20.00 Uhr wieder öffneten und das war uns, die Rückfahrt und Abendroutine bedenkend, doch ein wenig zu Spanisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: